Therapiegebiete

Kamillosan® Liquidum

Anwendungsbereiche

  • Zur Mundspülung und zum Gurgeln:
    Bei Entzündungen der Mundhöhle, des Rachens, des Zahnfleisches, bei üblem Mundgeruch
  • Zum Inhalieren und als Gesichtsdampfbad:
    Bei Schnupfen, Entzündungen der Nasennebenhöhlen, Bronchitis. Als unterstützende Massnahme bei unreiner Haut, Pusteln, Mitessern (Akne vulgaris)
  • Für Umschläge, Waschungen, Teil- und Ganzbäder:
    Bei Juckreiz, Hautentzündungen, zur Nachbehandlung offener Abszesse, Furunkeln, infizierten Wunden, bei Verbrennungen ersten Grades
  • Als Sitzbad:
    Zur Linderung der Beschwerden bei Hämorrhoiden, Juckreiz bei Ekzemen (auch Analekzemen) oder Entzündungen im Bereich des Darmausgangs
  • Als Säuglingsbad:
    Bei entzündlichen Hauterscheinungen
  • Für Spülungen:
    Bei entzündlichen Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane
  • Zur Pinselung (unverdünnt):
    Bei Entzündungen der Mundschleimhaut, des Zahnfleisches, Parodontose, Zahnfleischbluten

Kamillosan® Liquidum ist in Flaschen zu 100 ml, 250 ml oder 500 ml in Ihrer Apotheke und Drogerie erhältlich.

Bitte lesen Sie die Packungsbeilage und lassen Sie sich von einer Fachperson beraten.

Packungsbeilage
Kamillosan® Liquidum