Therapiegebiete

Therapie

Die Behandlung der Narbe beginnt bereits mit einer sorgfältigen Wundversorgung, wobei die weitere Narbenentwicklung von vielen zusätzlichen Faktoren abhängt.

Einige davon sind durch die Betroffenen steuerbar (Belastung, Sonnenlicht u.a.m.), andere wiederum entziehen sich unserer Einflussnahme (Art und Ort der Wunde/ Veranlagung u.a.). Die beeinflussbaren Faktoren ermöglichen vorbeugende Massnahmen.

Vorbeugung gestörter Narbenbildung

Silikon wird u.a. in der plastischen Chirurgie seit Jahren eingesetzt, um einer auffälligen Narbenbildung vorzubeugen. Diese wirksame Behandlung ist in vereinfachter Form auch als „Silikongel aus der Tube“ (Dermatix® Ultra) erhältlich.

Behandlung von auffälligen und störenden Narben

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, das Aussehen der Narbe zu beeinflussen und damit den Betroffenen zu helfen. Es ist wichtig zu wissen, dass eine Narbe nicht vollständig zum Verschwinden gebracht werden kann. Es ist jedoch möglich, Narben flacher, weicher und blasser zu machen und das Erscheinungsbild nachhaltig zu verändern.