Therapiegebiete

Erkennung des hellen Hautkrebses

Wie wird ein Basalzellkarzinom erkannt? 

Basalzellkarzinome treten in unterschiedlichsten Ausprägungen auf.
Die Veränderungen durch ein Basalzellkarzinom sind sehr vielfältig. Anfänglich treten z. B. kleine, von Blutgefässen durchzogene Hauterhabenheiten auf, die im weiteren Verlauf an Grösse zunehmen. Später kommt es häufig zu zentralen Vertiefungen oder Geschwüren mit Randwall, typischerweise mit kleinsten Knötchen, die wie Perlen aneinander gereiht sind ("perlschnurartiger Randwall"). Die Geschwüre verkrusten häufig und es können immer wieder Blutungen auftreten. 

Wie werden aktinische Keratosen erkannt?

Es handelt sich um einzelne oder auch mehrere zunächst linsengrosse rötliche Stellen mit leichter weisslicher Schuppung.
Mit der Zeit nimmt die Schuppung oder Verhornung zu, und die Haut fühlt sich in diesen Bereichen rau und hart an. An den Lippen können diese Hautveränderungen als offene, wunde Stellen erscheinen. Aktinische Keratosen können eine Grösse von mehreren Quadratzentimetern erreichen. Die Veränderungen können bräunlich pigmentiert sein, und gelegentlich ist die Umgebung etwas gerötet. Beschwerden wie Juckreiz, Brennen oder Schmerzen fehlen in der Regel. Dies führt leider häufig dazu, dass die Betroffenen erst sehr spät einen Hautarzt aufsuchen. 

Auf dem Internetportal der Krebsliga Schweiz, finden Sie zusätzliche Informationen und Patientenbroschüren über hellen Hautkrebs.