Therapiegebiete

Definition und Einteilung

Gemäss Definition der NIH* Consensus Conference zur Impotenz von 1993 leidet ein Mann an einer erektilen Dysfunktion (ED), wenn er während mindestens drei Monaten keine genügend starke Erektion zustande bringen konnte, die ihm ein befriedigendes Sexualleben ermöglicht hätte.

Vereinfacht kann man die erektile Dysfunktion einteilen in

  • Organische ED
  • Psychogene ED
  • Mischformen

Während man noch bis vor etwa 15 Jahren der Ansicht war, dass die ED zum grossen Teil psychologische Ursachen hätte, weiss man heute, dass bei 55 bis 90 Prozent der Patienten eine organische Störung vorliegt.

*NIH - National Institute of Health