Therapiegebiete

Hoher Blutdruck - was tun?

Ein Bluthochdruck muss auf jeden Fall vom Arzt kontrolliert und behandelt werden. Bei rund 90 Prozent der Patienten kennt man die Ursache für die Erhöhung des Blutdrucks nicht (idiopathische oder essenzielle Hypertonie).

Einfache Massnahmen können dazu beitragen, dass sich ein erhöhter Blutdruck normalisiert oder gar nicht erst einstellt: 

  • Gewicht: Versuchen Sie Übergewicht abzubauen. 
  • Ernährung: Essen Sie fettarm und achten Sie auf eine ausreichende Kalziumzufuhr, zum Beispiel mit fettarmen Milchprodukten wie Joghurt oder Magerquark. Auch eine Salzreduktion führt bei manchen Menschen zu einer leichten Blutdrucksenkung. Salz lässt sich durch Gewürze und Kräuter ersetzen. 
  • Bewegung: Ein mässiges, aber regelmässiges Herz-Kreislauf-Training hilft, den Blutdruck zu normalisieren. 
  • Alkohol: Reduzieren Sie den Alkoholkonsum auf höchstens zwei Gläser Wein pro Tag. 
  • Entspannung: Erlernen Sie eine Entspannungsmethode (zum Beispiel autogenes Training), damit Sie sich besser entspannen können, wenn Sie „unter Druck“ stehen.

Text mit freundlicher Genehmigung von der Schweizerischen Herzstiftung.