Therapiegebiete

Überstarke Monatsblutung

Überstarke Monatsblutung (Hypermenorrhoe)

Bei einer normalen Regelblutung (Menstruation) verliert die Frau über einen Zeitraum von etwa vier bis fünf Tagen rund 30 ml Blut.

Quantitativ gesehen, spricht man von Hypermenorrhoe bei einem Blutverlust von über 80 ml pro Zyklus.

Laut europäischen Studien empfinden ca. 30% der Frauen ihre Menstruation als zu stark, was zu einem enormen Leidensdruck, einer extremen Einschränkung der Lebensqualität und zu gesundheitlichen Problemen aufgrund von Eisenmangel führt.